SKULPTUREN


,,Wasserspiel'' Paul Tönnißen

Paul Tönnißen ist 1942 in Vellern geboren. Er absolvierte ein Studium an der Werkkunstschule in Münster, im Fachbereich Metall.

1968 machte er seine Meisterprüfung zum Silberschmied. Er arbeitete in verschiedenen Werkstätten mit u.a. in Holland, Berlin und Münster.

Seit 1969 ist er freischaffend als Metallgestalter und Bildhauer in Beckum-Vellern und ist außerdem Mitglied im Kreiskunstverein Beckum-Warendorf.



Objekte von Herbert Strake

Herbert Strake ist 1949 in Wiedenbrück geboren und fertigt Skulpturen aus unterschiedlichen Materialien, meist Metall oder Holz.

Er ist gelernter Werkzeugmacher und Lithograph.



,,Sonnenboot'' Basilius Kleinhans

Basilius Kleinhans ist 1968 in Beckum geboren. Er machte eine Ausbildung als Bildgießer und schließlich seine Meisterprüfung.
In den Jahren 1992/93 besuchte er die Hochschule für Angewandte Kunst in Wien.

Er lebt und arbeitet in Sendenhorst und Günzberg/Donau.

Seine Arbeiten finden im privaten und öffentlichen Raum statt aus Bronze, Edelstahl und Stein.



,,Das Menschenpaar'' Bernhard Kleinhans

Bernhard Kleinhans ist 1926 in Sendenhorst geboren und gehört zu den bedeutenden Künstlern Westfalens im 20. Jahrhundert.

Der 1926 in Sendenhorst geborene Bildhauer Bernhard Kleinhans gehört zu den bedeutendsten Künstlern Westfalens im 20. Jahrhundert.

Nach dem Schulbesuch studierte er an der Werkkunstschule Münster und dann an der Akademie der Bildenden Künste in München.

Kleinhans lebte und arbeitete in Sendenhorst, neben seinem Wohnhaus hatte er sein Atelier, in dem er auch aufgrund seiner handwerklichen Fähigkeiten seine Bronzeskulpturen selbst goss und bearbeitete.

Kleinhans starb am 22. Oktober 2004.

Seine Skulptur ,,Das Menschenpaar‘‘ ist eine Dauerleihgabe des Kreiskunstvereins an die Stadt.



,,Halbfigur mit Haarsträhne'' Lutz Brockhaus

Lutz Brockhaus geboren 1945 in Berlin, studierte 1966 an der Staatlichen Hochschule für Bildende Künste.

1971 wurde er Meisterschüler. Ab 1972 war er Assistent von Waldemar Grzimek an der Technischen Hochschule Darmstadt. Dort erhielt er 1974 einen Lehrauftrag und wurde 1977 Dozent.

1981 wurde er zum Professor für Plastik an die FH in Aachen berufen. Diese Professur hatte er bis 2000 inne.

Er lebte und arbeitete in den letzten Jahren in Darmstadt und auf Sardinien.

Er starb am 1. September 2016 in Darmstadt.



Hermann Johenning Gedenkstein

Dieser Gedenkstein, erinnert an den Oelder Bürgermeister Hermann Johenning (1919-1936). Dieser legte den Grundstein zur Verwirklichung eines Stadtparks in Oelde.
Aus diesem ist im Laufe der Geschichte der Vier-Jahreszeiten-Park entstanden.



August Euler Gedenkstein

Dieser Gedenkstein, erinnert an den deutschen Ingenieur und Manager August Euler, der als erster Inhaber eines ,,Flugzeugführerscheins‘‘ und Flugpionier Bekanntheit erlangte.



Arnold Menne Gedenkstein


Walfluke

Wasserhahn



Otmar Alt - Gruppe

Nachdenkmal